Schaubaustelle
Wie ein privater Bauherr in Marktoberdorf Sonnenenergie konserviert

Einen 'eTank' als Langzeitspeicher für Sonnenwärme unter dem Haus stellte Axel Popp von der Brandenburger Hersteller-Firma deematrix Energiesysteme Fachleuten und Interessenten auf einer 'Schaubaustelle' in Obergünzburg vor.

Beim Neubau seines Einfamilienhauses im Baugebiet 'Am Eschbach II' hat sich Bauherr Daniel Kienzler für diese besondere Art eines Erdspeichers entschieden.

Der Wunsch nach einer nachhaltigen Lösung, so Kienzler, und seine Aufgeschlossenheit für Innovationen habe ihn dazu bewogen. Kombiniert mit Sonnenkollektoren und einer Wärmepumpe dient der eTank dazu, überschüssige Sonnenwärme im Sommer zu speichern und sie im Winter durch eine Sole-Wasser-Wärmepumpe zu nutzen.

Christian Rehle, Repräsentant der Braunschweiger Firma Solvis, hatte eingeladen, sich an der Baugrube über die patentierte Funktions- und Verlegeweise des eTanks zu informieren.

Mehr über diese Innovation lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Marktoberdorf) vom 17.10.2014 (Seite 28).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen