Bürgerversammlung
Weitere Bauplätze in Hopferbach und Untrasried in Arbeit

'Beide Ortsteile wachsen stetig', stellte Bürgermeister Alfred Wölfle bei der gut besuchten Hopferbacher Bürgerversammlung im Schützenheim mit Freude fest. Insgesamt 1595 Einwohner (895 in Untrasried sowie 700 in Hopferbach) und damit 19 mehr als im Vorjahr wies die Statistik zum Jahresanfang aus.

Die Gemeinde Untrasried habe nicht nur 'gute Perspektiven für die jungen Leute geschaffen', sondern sorge auch dafür, 'dass sich Jung und Alt wohl fühlen', lautete Wölfles Fazit aus dem, was 2014 geleistet wurde, und seiner Vorschau auf 2015. Ein Schwerpunkt in seinem Bericht war die Situation für Bauwillige in der Gemeinde.

Es gelte, in Ruhe 'ein schönes, mittleres Baugebiet in Hopferbach' zu schaffen. Möglicherweise könne dies bereits heuer geschehen. Derzeit stehen neun Personen auf der Warteliste für einen Bauplatz am Ort. In Untrasried sind es 25 Interessenten. Dort ist die Erschließung für das geplante Neubaugebiet 'Im Öschle' schon fortgeschritten. Da das Gebiet 'Am Sonnenhang' nunmehr fast vollständig bebaut ist, gingen die Bauanträge 2014 von 24 auf 13 zurück.

Ausführliche Artikel über die Bürgerversammlung in Hopferbach lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf vom Samstag, 31.01.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen