Bildungsprogramm
Wasserschule Günztal startete mit neuem Schuljahr

3Bilder

Mit dem neuen Schuljahr startete auch die Stiftung Kulturlandschaft Günztal ihr neues Bildungsprogramm 'Wasserschule Günztal'. Das Projekt will Kinder und Jugendliche für naturkundliche Themen interessieren und die Bedeutung von Wasser als Naturelement, Lebensraum und lebenswichtige Ressource vermitteln. Die Kinder sollen erkennen, dass jeder mithelfen kann Gewässer und ihre Bewohner zu schützen. Dabei nehmen ausgebildete Wasserpädagoginnen die Teilnehmer mit zu einer Entdeckungsreise ins Günztal.

Kindergärten, Schulen und Jugendgruppen im Günztal können ein vielfältiges Bildungsprogramm bei der Stiftung buchen. Die Wasserschule ist nach einem Baukastenprinzip aufgebaut. Je nach Alter der Teilnehmer wird dabei jeweils ein pädagogischer Schwerpunkt mit einem Naturthema, wie Bach, Tümpel, Wiese, Biber oder Aue, kombiniert.

"Kleine Wasserforscher - ganz groß!" heißt das Programm, das speziell für Vorschulkinder entwickelt wurde. Für Grundschulen stehen zwei verschiedene Schwerpunkte zur Auswahl. Beim Programm "Vielfalt natürlich!", lernen die Kinder die natürliche Vielfalt der Lebensräume kennen und erkennen deren Wechselwirkungen mit dem Menschen. An die gleiche Altersgruppe richtet sich das Programm "Abenteuer Aue".

Hier können die Schülerinnen und Schüler die Bedeutung von Flüssen früher und heute erleben.

Von der Bedeutung von Flusslandschaften: Beispiel Günz

"Living Rivers" ist das Angebot für 12- bis 16-Jährige für eine ganze Projektwoche. Am Beispiel der Günz lernen die Jugendlichen kennen, dass Flusslandschaften eine ökologische, ökonomische und soziale Bedeutung haben. Die örtlichen Verhältnisse werden dabei mit denen in einem südlichen Land verglichen.

Die Angebote der Wasserschule können von Kindergärten, Schulen und Freizeitgruppen über das Projektbüro der Stiftung gebucht werden. Kontakt: Tel. 08332 / 790538 oder Mail info@guenztal.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen