Günzach
Vorbereitung vor der großen Amphibienwanderung im Ostallgäu

2Bilder

In den nächsten vier Wochen werden vor allem in feuchten und warmen Nächten Frösche, Kröten und Molche in großer Anzahl von den Winterquartieren in ihre Laichgewässer wandern. Dabei müssen sie häufig Straßen überqueren. Leider überleben das viele Tiere nicht, weil sie überfahren werden. Aus diesem Grund wurden in den letzten Tagen an Stellen, an denen eine besonders starke Wanderung beobachtet wird, Zäune von Helfern des Bund Naturschutzes aufgestellt.

Die Eimer, die sich neben den Zäunen befinden und in die die Amphibien fallen, werden morgens und abends geleert. Der Bund Naturschutz bittet die Autofahrer, während der Sammelzeit die Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten, die der Sicherheit der Sammler dienen. Die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Kilometer pro Stunde wird von der Straßenmeisterei wieder aufgehoben, sobald die Frühjahrswanderung vorüber ist.

Amphibienzäune stehen beispielsweise am nördlichen Ortsausgang von Ronsberg, am Ortseingang von Günzach (von Obergünzburg kommend) und am Heißener Löschweiher (zwischen Gfällmühle und Heißen). Selbstverständlich gibt es viele weitere Stellen, an denen Amphibien über die Straße wandern. Auch dort sollten Autofahrer die Geschwindigkeit drosseln.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen