Pferde-Umzug
Viel los beim Martiniritt in Obergünzburg

24Bilder

Fast 70 Reiter mit ihren Pferden haben am traditionellen Martiniritt in Obergünzburg teilgenommen. Petrus hatte ein Einsehen und belohnte die Teilnehmer sowie die zahlreichen Zuschauer mit einem strahlend schönen Herbsttag.

Mehrmals in den vergangenen Jahren musste der schöne Brauch ja wetterbedingt abgesagt werden. Kirchenpfleger Stefan Waibel begrüßte die vielen Besucher zur 85. Auflage des jährlichen Martiniritts. Schon seit 1929 werde dieser Brauch in Obergünzburg gepflegt, berichtete Waibel.

In früheren Jahren musste zum Teil dafür bis in Immenthal Aufstellung genommen werden, da bis zu 300 Pferde teilnahmen. In historischem Gewand stellte diesmal Erwin Frick den hl. Martin hoch zu Ross dar. Der Ausritt soll – wie die Laternenumzüge an die Heiligenlegende von St. Martin (Gedenktag: 11. November) erinnern, der demnach im vierten Jahrhundert seinen Mantel teilte, um einem Bettler zu helfen.

Pfarrer Walter Böhmer segnete feierlich die vorbeiziehenden Pferde bei musikalischer Begleitung durch die Jugendkapelle Obergünzburg. Im Anschluss konnten die Besucher den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, organisiert vom Kirchengemeinderat, ausklingen lassen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen