Konzert
Untrasrieder Musici überzeugen beim Weihnachtskonzert

Ein mit ausgewählten Gaben prall gefülltes Programm-Päckchen erfreute beim Weihnachtskonzert des Untrasrieder Musikvereins unter Barthl Reisachers Leitung das Publikum. Gut gefüllt war der sternengeschmückte Saal im Landgasthaus Bären, wo Vorsitzender Hans Peter Vetter zu gemütlichen, unterhaltsamen Stunden begrüßte. Die musikalischen Weihnachtsgeschenke stellte Moderatorin Bernadette Reisacher vor.

Zu Beginn griffen die Jungbläser ins Gabenpaket. Für einige war es der erste öffentliche Auftritt, und er gelang konzentriert und mit spürbarer Freude. Unter Reisachers Dirigat erklang der Konzertmarsch 'Transformers' im flotten Takt, die schwungvolle Polka 'Spring Break' und das 'Rocking Bach' voll rhythmischem Pep. Mit der SMS-Polka wurden die kräftigen Zugabewünsche erfüllt.

Zauberhaftes aus 'Mary Poppins'

Dann übernahmen die 60 Musikerinnen und Musiker des großen Ensembles. Cesar Francks 'Panis Angelicus' bot einen festlichen Auftakt. Musik im Gute-Laune-Rhythmus, mit präziser Percussion und zauberhaften Melodien war in einer Musical-Auswahl aus 'Mary Poppins' zu hören.

Es gab ein Potpourri aus Wiener Liedern und schöne 'Spiritual Moments', ruhig, kraftvoll, im rockigen Arrangement. Auch ein swingendes Medley von 'Chuck Berry Highlights' und das 'American Patrol' hatten Power. Barthl Reisacher jun. dirigierte 'Alcazar' und führte auf eine Reise nach Spanien, lebendig, flirrend und mit pulsierendem Temperament. Und mit 'Montanas del Fuego' gab Florian Schmölz als dritter Dirigent sein Debüt. Es prägte mit Spannung, Dramatik und Wucht einen weiteren Konzert-Höhepunkt.

Schmölz hatte jüngst die Dirigentenprüfung bestanden und gehörte zu den an diesem Abend Geehrten. Thomas Tronsberg, stellvertretender Vorsitzender des ASM Bezirks IV Marktoberdorf, würdigte die Leistungen der Untrasrieder Kapelle und ihrer Prüflinge. Ausgezeichnet wurden auch vier langjährige Mitglieder: 'Wir können stolz sein', lobte Tronsberg.

Das unterstrich der 'Bravour-Marsch der Textilarbeiter' zum schwungvollen Ausklang. Als eifrig geforderte Zugaben kamen die 'Stephans-Polka' und schließlich 'White Christmas'. Für all die klingenden Weihnachtsgeschenke dankte das Publikum mit viel Applaus.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen