Amphibien
Tierfreunde in Ronsberg retten bis zu 300 Kröten am Tag

Die große Frühjahrswanderung der Kröten und Frösche von den Winterquartieren zu ihren Laichplätzen hat ihren Höhepunkt längst erreicht ung geht nun schon wieder dem Ende zu.

In Ronsberg wurden in den letzten zwei Wochen etwa 1500 Tiere, vorwiegend Erdkröten und einige Frösche und Molche, über die Straße getragen.

Ohne diese Hilfeleistung würden die meisten Tiere überfahren werden. Bereits am Gründonnerstag hatten der Rentnertrupp und Mitglieder des Sammlerteams den 250 Meter langen Amphibien-Schutzzaun am nördlichen Ortsausgang von Ronsberg aufgestellt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 11.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen