Gesundheit
Sechs neue Kurzzeitpflegeplätze im Seniorenheim Obergünzburg geschaffen

Pflege (Symbolbild)

Der Landkreis Ostallgäu hat sechs neue Kurzzeitpflegeplätze in einem Senioren- und Pflegeheim in Obergünzburg geschaffen. Das teilte der Landkreis jetzt in einer Pressemitteilung mit. „Wir haben den Mangel an Kurzzeitpflegeplätzen erkannt und reagiert. Damit wollen wir auch ganz besonders die pflegenden Angehörigen entlasten“, so Landrätin Maria Rita Zinnecker.

Von den Pflegeplätzen profitieren ältere Patienten, die sich nach einem Krankenhausaufenthalt noch nicht selber versorgen können oder Menschen, die eine Überbrückung zwischen einem Krankenhausaufenthalt und eine anschließenden Reha brauchen. 

Grundsätzlich haben Menschen mit den Pflegegraden zwei bis fünf Anspruch auf die Plätze. Doch wegen eines neuen Modells nun können auch Menschen ohne Pflegegrad aufgenommen werden. Die Kosten können über Krankenkassenleistungen abgerechnet werden. Das Modell heißt "fix plus x" damit können neben den festen Kurzzeitpflegeplätzen auch auch zusätzlich „eingestreute“ Kurzzeitpflegen auf stationären Betten flexibel angeboten werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019