Landwirtschaft
Robert Roßkopf (51) aus Obergünzburg ist Bauer und Metzger zugleich

Als der Milchpreis unter 30 Cent pro Liter sank, bekam Robert Roßkopf Angst um seine Landwirtschaft. Auf lange Sicht konnte er den Hof mit 40 Kühen so nicht führen, war ihm bewusst. 'Das Geld hat einfach nicht gereicht.'

Den Gedanken ans Aufgeben verwarf Roßkopf aber. Er ergriff die Initiative, baute sein zweites Standbein aus. Denn seit fast drei Jahrzehnten betreibt er in Heißen bei Obergünzburg auch eine Metzgerei. Und die hat inzwischen sogar einen eigenen Onlineshop.

Roßkopf zieht Gummistiefel und einen weißen Mantel samt Schürze an. Sein Lehrling putzt an diesem Nachmittag gerade eine Maschine in der Metzgerei.

'Etwa sechs meiner Rinder schlachte ich pro Jahr', erzählt der 51-Jährige. Wurst und Fleisch sind für seine Familie gedacht, einen Teil verkauft er aber auch in Dorfläden im gesamten Allgäu.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 18.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen