Veranstaltung
Publikum vom Obergünzburger Bierabend begeistert

Die Bierabende in Obergünzburg haben an Zugkraft nicht verloren. Auch diesmal sorgten die 123 Mitwirkenden auf, vor und hinter der Bühne für Stimmung. Die Zuschauer waren begeistert, großer Applaus und viele Lacher waren der Lohn für mehrstündige, beste Unterhaltung.

Es war schon nach Mitternacht, als die Bierabend-Familie mit 'Tage wie diese' ihr Publikum im randvoll besetzten Hirschsaal ein letztes Mal mitriss. Das gemeinsame Lied steht am Schluss eines Bühnenprogramms mit komödiantischen Szenen und Highlights rund um die Musik.

Gastgeber war das Obergünzburger Blasorchester unter Leitung von Manfred Wörz-Maurus. Das zeigte, was es kann. Genau wie die von Georg Holzheu geleiteten Pfutzger, die die 'Vorhangmusik' beisteuerten, und Florian Havelkas fesche Showband.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 13.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Andreas Filke aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019