Hilfsaktion
Ostallgäuer ziehen mit ihren Autos einen steckengebliebenen LKW in Günzach den Berg hoch: Video millionenfach geklickt

Mit diesem Ausmaß hätte Max Frommknecht nicht gerechnet. Ein Video, das ihn und seine zwei Freunde bei einer Rettungsaktion mit einem Lastwagen zeigt, wurde im Internet schon über vier Millionen Mal angeklickt.

'Bei der Arbeit reden wir gerade eigentlich nur darüber', sagt der 21-Jährige, der bei Agco/Fendt in Marktoberdorf angestellt ist. Er und seine zwei Freunde, Niklas Becherer und Thomas Bader, haben mit ihren drei Audi Quattros einen 40 Tonnen schweren Lastwagen in Günzach einen Berg hochgezogen.

Auch Audi entdeckte das Video und teilte es auf seinem Facebook-Auftritt. Als Dank für ihre Hilfsaktion wurden die drei vom Autohersteller nach Oberstdorf eingeladen und durften dort an einem Fahrtraining bei extremen Winterbedingungen teilnehmen.

Die ganze Geschichte, wie es dazu kam, wie die Aktion genau ablief und wie sich LKW-Fahrer mit einem Video bedankt hat,auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020