Saisonbilanz
Ostallgäuer Freibäder hoffen auf heißen Endspurt

Im Obergünzburger Hagenmoos schwimmt der Kioskpächter selbst im Wasser, seine Kollegin vom nahen Sebastiansbad in Ebersbach ist gerade nicht vor Ort: Diese Eindrücke vom Wochenanfang überraschen nicht, war es doch am Montag – nach erneuten Regenschauern am Wochenende – im Ostallgäu noch bewölkt, die Naturfreibäder entsprechend verwaist.

Von einem 'mäßigen Sommer' sprechen denn auch die Verantwortlichen an Badeweihern und -seen. Kioskpächter Christian Kiebler vom Naturfreibad Hagenmoos fasst die Meinung vieler zusammen: In den ersten zwei Juniwochen war es nur kalt und regnete, sagt Kiebler: 'Das war kein berauschender Start in den Sommer. Zumal es sehr durchschnittlich weiterging.'

Der nun von Meteorologen für die ganze Woche angesagte Sommer-Endspurt tue daher not – 'wir hatten es ja keine vier Tage am Stück schön'. Warm war die Luft zwar öfter, 'aber halt kein richtiges Badewetter', findet er. Das Wasser habe indes durchaus noch Badetemperatur.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 24.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020