Marktrat
Neue Grabanlage auf dem Friedhof Obergünzburg befürwortet

Um einer Gemeinschaftsgrabanlage für Urnenbestattungen auf dem Nikolausberg den rechtlichen Weg zu bahnen, nahm der Obergünzburger Marktrat Satzungsänderungen für den gemeindlichen Friedhof vor. Einstimmig wurde beschlossen, dort Betrieben einer Steinmetz- oder Gartenbaugenossenschaft entsprechende Flächen zur Verfügung zu stellen. Die Grabanlage soll in enger Abstimmung mit der Gemeinde geplant und errichtet werden.

Das Nutzungsrecht an einer Urnengrabstelle können Hinterbliebene dann für 15 Jahre beim Markt erwerben. Anlage und Pflege des Urnengrabs vereinbaren sie mit der Genossenschaft. Daneben erhebt die Gemeinde für ein Urnengrab pro Jahr Gebühren von 5 Euro für die Grabnutzung und 10,50 Euro zum Friedhofsunterhalt. Die Frage, wo eine Trauerfeier stattfinden könne, wenn Verstorbene keiner Kirche angehört hätten, stellte Dr. Günter Räder im Rat. Die Verwaltung wird sich damit befassen.

Geändert wird auch der Bebauungsplan 'Am Eschbach II'. Hier soll eine bislang landwirtschaftlich genutzte Fläche von 4,1 Hektar im Bereich Geishausweg, Ecke Krankenhausstraße bis zum Sattlerweg bebaut werden können. Dies wurde einstimmig beschlossen. Eigentümer der Wiese ist der Markt Obergünzburg.

Anlieger an Kosten beteiligen

Mit Blick auf die für 2013 geplante Sanierung und den Ausbau des Lindenwegs stufte der Rat die verkehrswichtige innerörtliche Straße auf den Nikolausberg als Hauptverkehrsstraße ein. Denn sie bindet die Schulen, das Hallenbad und den Friedhof an den Ortskern und das überörtliche Straßennetz an.

Wie Bürgermeister Lars Leveringhaus in diesem Zusammenhang ausführte, seien entsprechend der Straßenausbaubeitragssatzung die Kosten für die Neuherstellung der Fahrbahn zu 70 Prozent auf die Gemeinde und zu 30 Prozent auf die Anlieger umzulegen. Eine Anliegerversammlung ist für den Herbst vorgesehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen