Kabarett
Maxi Schafroth begeistert beim Gautrachtenfest in Obergünzburg

Einen furiosen und rundum unterhaltsamen Auftakt zum 80. Allgäuer Gautrachtenfest in Obergünzburg bot Maxi Schafroth mit seinem sympathisch-witzigen und musikalisch-spritzigen Kabarettprogramm. Liebevoll parodierend ist es dem Alltags- und Seelenleben des ländlichen Allgäus gewidmet.

Als Unterallgäuer Landwirtssohn kennt Schafroth sich aus. Und als gelernter Banker, der den Duft der weiten Finanzwelt geschnuppert hat, durfte er zwischen Güllegruben und Rinder-Coaching ungeahnte Erfolgspotentiale entdecken. Das begeisterte Publikum erlebte ein Team voller Spielfreude und zweieinhalb Stunden ungetrübtes Vergnügen.

Ausdrucksstark in Gestik und Mimik wurde der Schauspieler und Kabarettist genauso zum mundfaulen Allgäuer Traktoren-Lenker und Stammtischheimkehrer, wie zum englisch parlierenden Frankfurter Banker. Ob Ingwer-Schaumsüppchen oder 'Allgäuer Restlepfanne', ob Lounge oder Silo, das Publikum war sofort dabei und folgte fasziniert Maxi Schafroth auf seinen bisweilen aberwitzigen Wegen.

Den ganzen Bericht über den Auftritt von Maxi Schafroth beim Gautrachtenfest in Obergünzburg mit den Highlights finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 22.06.2013 (Seite 38).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ