Geschichten
Karl Kracker (90) erzählt von seiner Zeit als Oberministrant in Ronsberg

Karl Kracker, allen Ronsbergern und in Fußballerkreisen weit darüber hinaus bekannt, war anlässlich seines 90. Geburtstages zu einer Gruppenstunde der Ronsberger Ministranten mit Pfarrer Erwin Reichart gekommen, um von seiner Zeit als Messdiener vor rund 80 Jahren zu erzählen.

Er stieg damals sogar zum Oberministranten bei Pfarrer Anton Mangold auf, berichtete er stolz.

Pfarrer Mangold, der im September 1939 starb, besaß schon ein eigenes Auto, mit dem er mit allen Ministranten einmal im Jahr einen Ausflug unternahm. Damals war das schon noch etwas Besonderes, wenn man bedenkt, dass in dieser Zeit die Straße von Ronsberg nach Obergünzburg noch nicht einmal eine Teerdecke hatte, bekräftigte Kracker.

2,95 Reichsmark höchste 'Gage'

Er wusste noch viel Amüsantes und auch Nachdenkliches aus den vergangenen Tagen seiner Kindheit zu erzählen, die doch so ganz anders war, als die der heutigen Ministranten (und Ministrantinnen, die es zu jener Zeit noch nicht gab). So erhielt er als höchste 'Gage' für seinen Dienst bei der Hochzeit der Tochter des damaligen Bürgermeisters 2,95 Reichsmark, was zu dieser Zeit sehr viel Geld war.

Es gab da noch kein festes Monatssalär, sondern es mussten die dafür vorgesehenen Spenden jeweils auf die beteiligten Messdiener aufgeteilt werden.

Die jungen Leute waren ganz hingerissen von den interessanten und fesselnden Geschichten, die ihnen der ehemalige Oberministrant in seiner bekannt humorvollen Art darbrachte. Sie spielten in einer Zeit, die für die Buben und Mädchen in einer fernen Vergangenheit liegt und die sie sich, wie sie zugaben, gar nicht richtig vorstellen können.

Doch Karl Kracker brachte ihnen diese Jahre ohne Fernsehen und Mobiltelefon etwas näher, in der eine Autofahrt noch einen der Höhepunkte im Jahresablauf darstellen konnte. Als Ministrant am Altar dienen zu dürfen galt aber auch damals schon als eine besondere Auszeichnung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen