Hagenmoosfest
Hagenmoosfest: Wasserwacht bleibt hartnäckig

Schon die Wettervorhersage für das Hagenmoosfest war nicht nach Wunsch der Wasserwacht – und schon gar nicht die Tatsache, dass sie auch noch eintraf. Es schüttete vom Himmel, gerade als die 'Baywatchparty' für fröhliche Stimmung sorgen sollte. Die Wasserwacht hatte im Bereich des neuen Anbaus eine Bar gestaltet, die um 20.00 Uhr eröffnet wurde.

Fast die einzigen Gäste an diesem Abend aber waren die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Obergünzburg, die angekündigt hatten, nach ihrem Übungsabend zu einem Imbiss ins Hagenmoos zu kommen.

'Günztal Tornadas' spielen trotz Absage

Am Abend darauf fand das traditionelle Hagenmoosfest statt. Es war alles so, wie gewohnt – und doch nicht. Wegen des schlechten Wetters wurde der Musikgruppe 'Günztal Tornados' abgesagt.

Dennoch ging das Fest um 18.00 Uhr los und es kamen ein paar treue Gäste. Und die 'Günztal Tornados' beschlossen, die Wasserwachtler trotz Absage nicht allein im Regen stehen zu lassen.

Sie verlegten kurzerhand eine Musikprobe ins Hagenmoos und unterhielten die wenigen Gäste bis in die frühen Morgenstunden.

Neben Bier vom Fass und Rollbraten vom Grill gab es wieder ein Fackelschwimmen. Glücklicherweise konnte dies stattfinden, da es um 22.30 Uhr für kurze Zeit zu regnen aufhörte.

Bei Außentemperaturen von 10 Grad fühlte sich das dampfende Wasser mit 20 Grad für die Fackelschwimmer regelrecht mollig warm an.

Mit einstudierten Figuren und Begleitmusik von Guns ’N’ Roses ('November Rain') brachten die Fackelschwimmer eine einzigartige Stimmung ins Obergünzburger Freibad. Wem bis jetzt immer noch nicht warm war, der konnte sich bei einer heißen Tasse Glühwein aufwärmen.

Bedingt durch die schlechten Witterungsverhältnisse und die wenigen Besucher stehe der Aufwand zwar in keinem Verhältnis, sagt Frank Kramer von der Wasserwacht. Dennoch sollte der geplante Termin eingehalten werden.

Die Mitglieder der Wasserwacht geben die Hoffnung fürs nächste Jahr nicht auf. Zum 60-jährigen Bestehen der Wasserwacht Obergünzburg sollte der Wettergott ein Einsehen haben.

Der Obergünzburger 'Hagenmoosgeist' jedenfalls hat sich bereits für das Jubiläumsfest im nächsten Jahr wieder angekündigt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen