Gemeinderat
Grünes Licht für Spielplatzsanierung in Günzach

Ein Modell des neuen Spielplatzes haben Bürgermeisterin Brigitte Schröder und Kindergartenleiterin Ursula Doleschal in der jüngsten Gemeinderatssitzung vorgestellt. Es stieß im Gremium auf grundsätzliche Zustimmung.

Einige der derzeitigen Spielgeräte seien in schlechtem Zustand, einige wurden bereits entfernt, da sie im Laufe der Zeit total morsch geworden waren, erklärte Doleschal.

Rathauschefin Schröder informierte, dass die Gesamterneuerung aller Geräte mit rund 55 000 Euro anzusetzen sei. Einige Sanierungsarbeiten könnten wohl durch den Bauhof und freiwillige Helfer ausgeführt werden.

Auch wenn’s viel Geld ist: In einem Zug verwirklichen

Schröder brachte aufgrund der hohen Summe eine Erneuerung in drei Bauabschnitten ins Spiel. Dies aber würde wiederum sinnvolle Abläufe von Maßnahmen, so zum Beispiel Baggerarbeiten, behindern.

Eine Mehrheit der Räte plädierte deshalb für eine Sanierung 'in einem Zug', um künftig nicht nur einen Spielplatz für den Kindergarten, sondern gleich für den ganzen Ort zu erstellen. Ursula Doleschal betonte, dass vordringlich auch Spielgeräte für Kleinkinder angeschafft werden müssten.

Die Erstellung eines 'naturbelassenen Spielplatzes aller Altersgruppen', so Schröder, ist für 2013 vorgesehen.

Windkraft: Gemeinde will mit einsteigen

Abschließend diskutierte der Gemeinderat über die Erstellung von Windkraftanlagen im Gemeindegebiet. Grundsätzlich wurde dabei festgelegt, dass sich die Kommune finanziell daran beteiligen will. Bürgermeisterin Schröder regte eine neutrale Beratung durch einen Fachmann an, zu welcher das Gremium zustimmte.

In der Sitzung wurde betont, dass bei allen ins Auge gefassten Projekten wegen des Lärmproblems so viel wie möglich Abstand von einer Wohnbebauung eingehalten werden soll: 'Je weiter, umso besser', hieß es im Rat.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020