Fasching im Allgäu
Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Fasching
Einmal Prinzessin sein

Einmal Prinzessin sein? Ja! Natürlich Faschingsprinzessin. Das ist für Sarah, Alina, Annika und Tina gar keine Frage, denn sie gehören zur Minigarde des Ronsberger Faschingsvereins. Prinzessin der Teeniegarde sein oder sogar irgendwann bei den Großen? Bei dieser Vorstellung strahlen sie.

Vor dem Ronsberger «Hofball» findet in einem Gymnastikraum der Schule noch eine Tanzprobe statt. Achtzehn kleine Mädchen von fünf bis zwölf Jahren in Trainingshosen und T-Shirts schlüpfen in ihre Gymnastikschuhe und kichern und schwatzen. Seit Mai schon wird zweimal pro Woche trainiert. Und was macht am meisten Spaß? Tanzen! Da sind sich alle einig. Simone Steininger, die Trainerin lacht. Sie hat den Showtanz Schritt für Schritt langsam entwickelt und mit den Kindern einstudiert. Gardemarsch-Trainerinnen waren Carina Glas und Jessica Natterer.

Heute wird das Gelernte nur noch einmal aufgefrischt, denn seit Anfang Dezember, zur Nikolausfeier, steht das Programm. «Macht ihr alle mal einen Kreis!» Als Erstes zum Aufwärmen. Da wird marschiert und gehüpft, vor und zurück, «und zur Seite».

Arme hoch, Knie hoch, Fersen nach oben. Hände und Füße ausschütteln. Anschließend dehnen. Das macht Theresa besonders gern. «Zehenspitzen schauen nach oben! Geraden Rücken! Wo spannts?» - «Überall!»

Endlich heißt es, zum Einmarsch aufstellen. Die Mädchen laufen nach draußen. Nur Carina, eine der Kleinsten, setzt sich auf die Bank neben der Tür. Sie ist die Prinzessin der Minigarde und nimmt nur am Showtanz teil. Einen begeisterten Prinzen zu finden, ist für die Faschingsgarde manchmal nicht einfach. «Nicht jedem Buben liegt das Tanzen», so Steininger. Carinas Prinz heißt Maximilian. Er wird für seine Rolle eigens trainiert. Zwei Jahre regiert jedes Prinzenpaar. Prinzessin der Minigarde ist immer eines der neu aufgenommenen Mädchen. Vor Carina ist das Simone Steiningers ältere Tochter Sarah gewesen.

Sie hat ihre Mutter erstmals mit dem Tanztraining in Berührung gebracht. Heuer ist Sarahs fünfjährige Schwester Chiara die Jüngste der Gruppe, «Maskottchen» genannt.

«SpongeBob» und das «singende Känguru» geben den Takt für den Einmarsch vor. Jedes Kind weiß, wo es stehen muss - die Choreografie der Bewegungen wirkt alles andere als einfach. Aber es klappt. Zum Ausmarsch das «Wickie-Lied», Rad schlagen, verbeugen und winken. Und zum Publikum lächeln. Den Mädchen sieht man ihre Freude an. «Sollen wir gleich Piraten machen?», fragt Steininger. «Jaah!». Los geht der «Piratentanz». Sandra und Kim, die Elfjährigen, sind schon seit fünf Jahren dabei und für die kleineren eine echte Stütze. Piratenboote werden hereingeschleppt, es wird mit Säbeln gekämpft, eine akrobatische Pyramide errichtet.

«Seeräuber, auf gehts!» rufen die Kinder, und Steininger sagt: «Das klappt immer am besten.»

Jedes Jahr hat der Showtanz ein neues Motto - und für die Kinder heißt das auch: neue Kostüme. Besonders die glanzvollen Gardekostüme seien für die Mädchen ein wichtiger Anreiz. Die Liste der Anwärterinnen für die Minigarde, so Steininger, sei immer lang. Sieben «Neue» sind heuer dazugekommen. Die Konzentration weicht nach gut einer Trainingstunde. Meist wird dann gemeinsam gespielt. Heute hat Alida Geburtstag, sie verteilt Schokoküsse und ein «Happy Birthday» wird angestimmt.

Auf etlichen Veranstaltungen, vor allem im Ost- und Oberallgäu tanzt die Ronsberger Minigarde, nicht nur bei den «Kaffeebällen» und dem großen «Hofball» im Heimatort. Faschingsumzüge und Gardetreffen versprechen viel Spaß. Das Wichtigste allerdings, so Steininger, seien die bunten Faschingsorden. 26 davon hat Sarah als Prinzessin bekommen. Und darauf ist sie wirklich stolz. (mha)

Beim Hofball heute in Ronsberg (20 Uhr «Deutsches Haus») wird die Minigarde auch dabei sein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020