Keime
Ebersbacher müssen ihr Wasser abkochen

Probemessungen wiesen kürzlich im Trinkwassernetz von Ebersbach in der Marktgemeinde Obergünzburg einige Keime nach. Das Landratsamt Ostallgäu erließ daraufhin eine Abkochanordnung. <%IMG id='1613931' title='Keime in Ebersbacher Trinkwasser'%>

Um die Leitung wieder rein zu bekommen, wurde der Wasserversorgung Chlor hinzugefügt und eine UV-Anlage zur Desinfektion an der Quellpumpe aktiviert. Inzwischen ist das Netz in Ebersbach mit dem Chlorzusatz durchgespült, die Chlorung wird beendet und das Netz nachgespült. Eine neue Probe soll zeigen, wie wirksam die Maßnahme war.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen