Schülerkonzert
Blasorchester Obergünzburg auf der Suche nach Nachwuchs, der sich hören lassen kann

Beim Schülerkonzert des Blasorchesters Obergünzburg präsentierten sich über 50 Musikschüler zusammen mit ihren Ausbildern dem Publikum im abgeteilten 'Hirschsaal'. Es spielten elf Blockflötenschüler sowie zehn Kinder an der Querflöte, zehn Kinder und Jugendliche am Schlagzeug, neun Kinder an der Klarinette, zwölf Kinder mit Blechblasinstrumenten und zwei Schüler am Saxofon. Das Niveau der Musikschüler, die teilweise erst ein Jahr in Ausbildung stehen, konnte sich schon sehr gut hören lassen. Die über 120 Besucher gaben für die gelungenen Vorträge reichlich Applaus.

Bei der am Nachmittag stattfindenden Instrumentenvorstellung in den Proberäumen des Blasorchesters hatten sich einige Eltern zusammen mit ihren Kindern eingefunden und zur Instrumentenausbildung informiert. Die Ausbildung beginnt im September mit Einzelunterricht und als erstes Ziel ist der Auftritt beim Schülerkonzert im darauffolgenden Jahr eingeplant.

Als nächstes wartet das 'Dreamteam', das Schülerorchester unter der Leitung von Christine Heinle. Nach circa drei Jahren bekommt jeder die Möglichkeit, das erste Bläserabzeichen zu erwerben sowie in die Jugendkapelle zu wechseln.

Die Obergünzbuger Jugendkapelle, 1964 gegründet, ist eine der ältesten Jugendorchester in der Region und wird seit 1997 von Felix Jauch geleitet. Neben dem alljährlichen Frühjahrskonzert gestaltet die Jugendkapelle auch das Jahreskonzert des Blasorchesters Obergünzburg im Dezember mit.

Dazu spielt die Jugendkapelle Standkonzerte, organisiert ein Probenwochenende und nimmt alljährlich am musikalischen Wertungsspiel teil. Nach der Zeit in der Jugendkapelle wartet das Blasorchester Obergünzburger auf die musikalische Unterstützung.

Für folgende Instrumente werden noch dringend Schüler gesucht. Saxofon, Waldhorn, Posaune, Bass-Tuba und Trompete. Am Samstag, 28. Juli, können sich interessierte Eltern mit ihren Kindern von 10.

30 bis 11.30 Uhr im Proberaum an der Poststraße 2 in Obergünzburg persönlich informieren und zur Ausbildung anmelden.

Informationen zur Ausbildung/Anmeldung ist auch unter folgender Telefonnummer möglich: 0151/18400818.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen