Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren
Belegärzte gehen ans Klinikum Kempten: Wie gehts weiter mit der Endoprothetik in Obergünzburg?

Die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren kommen nicht zur Ruhe.

Die Schließung des Krankenhauses Marktoberdorf ist zwar beschlossene Sache, doch damit wollen sich die meisten Marktoberdorfer nicht abfinden. Nun befürchten die Skeptiker auch noch ein Ende des Krankenhauses in Obergünzburg. Nicht sofort zwar, aber mittelfristig. Der Grund: Drei Orthopäden der Endoprothetik - die in Obergünzburg ein Zuhause finden sollten - wollen dort nicht operieren.

Statt dem geplanten Umzug nach Obergünzburg haben die Belegärzte beschlossen, künftig am Klinikum Kempten zu behandeln.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019