Schlachtfes Obergünzburg
Beim Schlachtfest letzter Auftritt der Feuerwehrkapelle

Wieder volles Haus hatte die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg bei ihrem Schlachtfest. Den Gästen aus Obergünzburg und Umgebung schmeckten die Spezialitäten aus der Feldküche (Schlachtplatten, Würstel, Kartoffel und Sauerkraut). Etliche Feuerwehrkameraden aus den Landkreisen Oberallgäu, Mindelheim und Ostallgäu kamen ebenfalls. Eine Abordnung der Partner-Feuerwehr Raffelstetten aus Oberösterreich war auch wieder angereist.

Mit den Feuerwehrleuten aus Österreich wurde außerdem ein Privat-Museum besucht. Am Abend spielte zur Unterhaltung die Obergünzburger Feuerwehrkapelle. Allerdings war dies der vorläufig letzte Auftritt der Musiker. Musiker- und Nachwuchsmangel sind die Gründe, weshalb die einzige Feuerwehrmusikgruppe im Ostallgäu nach 20 Jahren aufgelöst wird. Bis in die Morgenstunden wurde bei guter Stimmung gefeiert und gelacht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen