Stütze
Bei Bauarbeiten beschädigt: Bohrpfähle sollen Haus in Ronsberg retten

Bei den Kanalbauarbeiten in der Mühlstraße in Ronsberg wurde ein Haus beschädigt. Es bekam einen Riss, nachdem ein Graben für die Kanal- und Versorgungsleitungen ausgehoben war.

Ein Spezialunternehmen wurde beauftragt, nach Lösungen zu suchen. Bei der jüngsten Marktratssitzung empfahl ein Experte nun, als Sicherungsmaßnahme eine Bohrpfahlwand vor der Stützmauer anzubringen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 18.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020