Wissenschaft
Augsburger Forschungsteam hält Vortrag in Obergünzburg zu bedrohter Sprache

Der Augsburger Professor Péter Maitz berichtete gemeinsam mit seinen Kollegen im Obergünzburger Rathaussaal von seinem Forschungsprojekt zur Sprache Unserdeutsch.

Maitz möchte die fast ausgestorbene Sprache dokumentieren und sprachlich aufarbeiten. Er reiste schon mehrere Male nach Papua-Neuguinea und Australien, um die verbliebenen 100 Sprecher zu treffen.

Unserdeutsch entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Papua-Neuguinea, die meisten verbliebenen Sprecher wohnen mittlerweile im Osten Australiens.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 22.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen