Ativismus
500 Demonstranten protestieren in Obergünzburg gegen Abschiebung von Flüchtlingen

Etwa 500 Menschen haben am Samstagnachmittag in Obergünzburg gegen die Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan demonstriert. Mehrere Redner richteten an Bundesregierung und Landespolitiker eine Botschaft.

'Afghanistan ist kein sicheres Land.' Flüchtlinge dorthin abzuschieben sei 'menschenverachtend' und verstoße gegen geltendes Recht, betonten die Redner.

Entgegen der Befürchtungen von Organisatoren kam es nicht zu Gegendemonstrationen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 23.01.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen