Freischießen
1.400 Teilnehmer begeistern in Obergünzburg mit buntem Festzug

Knapp 2000 Zuschauern schauten sich am Sonntag das 97. Freischießen in Obergünzburg an.
14Bilder
  • Knapp 2000 Zuschauern schauten sich am Sonntag das 97. Freischießen in Obergünzburg an.
  • Foto: Anton Reichart
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

1.400 Teilnehmer präsentierten sich am Sonntagnachmittag beim 97. Freischießen in Obergünzburg den knapp 2.000 Zuschauern. Der große Festzug durch den Markt hatte begeisterte Besucher an den Zugverlauf gelockt. Bei strahlend sonnigem und heißem Wetter erinnerte sich so mancher an den vorjährigen, größeren Gauumzug.
Der erste Schützenmeister des veranstaltenden Schützenvereins Guntia, Wolfgang Heinold, dankte den 49 Formationen, die sich trotz prall gefüllten Veranstaltungskalenders beteiligt hatten.

Die Außerferner Gruppen wie auch die Böllerschützen von St. Bartolo delle Montagna aus Venetien konnten diesmal zwar nicht kommen. Dafür waren die Schützenvereine aus dem mittleren und nördlichen Ostallgäu sowie teilweise aus dem Unter- und Oberallgäu dabei, unterstützt von ihren örtlichen Musikkapellen. Die Schützenkönige und Schützenköniginnen wurden mit schönem Blumenschmuck begleitet. Erfreulich viele junge Vereinsmitglieder, ja sogar Kinder waren beim 800 Meter langen Festzug zu sehen. Die Festwagen wurden nicht nur von teils historischen Traktoren gezogen, Andreas Maurus hatte seine Pferde eingespannt. Und manchmal genügten auch Esel als Zugtiere, die sich so ganz und gar nicht als störrisch erwiesen.

Die Ehrenkutsche hatte vor Beginn des Umzugs den Obergünzburger Hausherrn und Bürgermeister Lars Leveringhaus samt Gattin und die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker samt Ehemann zur Zugaufstellung kutschiert. Anschließend nahmen sie auf der Ehrentribüne vor der Kirche zusammen mit weiterer Prominenz aus Kirche und Politik Platz. Nach dem Ende des Festumzugs strömten Teilnehmer wie Besucher ins Festzelt, wo die Ebersbacher Musikanten und das Obergünzburger Blasorchester bis zum Festausklang aufspielten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 26.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Anton Reichart aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019