Fragebogenaktion
130 Bürger wollen Untrasrieder Kindergarten und -krippe in neuem Gebäude

Wie soll der künftige Kindergarten mit Krippe in Untrasried aussehen? Soll die Gemeinde die Alte Schule, die bislang den Kindergarten beherbergt, sanieren? Oder das markante Gebäude abreißen und dafür einen Neubau errichten? Um ein möglichst breites Meinungsbild der Untrasrieder Bürgerinnen und Bürger dazu einzuholen, beschloss der Gemeinderat eine Fragebogenaktion. In der jüngsten Sitzung lag nun das Ergebnis der Umfrage vor: 600 Fragebögen, so Bürgermeister Alfred Wölfle, wurden verteilt.

197 davon, rund ein Drittel, kamen zurück. Darin sprachen sich 130 Bürger für einen Neubau aus, 66 möchten dagegen die alte Schule für Kindergarten und Krippe sanieren. Eine ganz andere Lösung favorisierte einer der Befragten.

Die Entscheidung, so Wölfle, müsse letztendlich jedoch der Gemeinderat treffen. Bevor die Räte sich zu einer Planungsalternative entschließen, steht zur weiteren Information am Freitag, 16. September, noch eine Exkursion zu drei neuen Kindergärten an. Dabei werden ein- und zweistöckige Projekte besichtigt, die entweder saniert oder neu gebaut worden sind.

Abwarten mit << Sondergebiet Biogas >>

Für die beabsichtigte Änderung der Ortsabrundungssatzung << Hopferbach West >> wurde in der Sitzung die Billigung zum Vorentwurf für den Planer beschlossen. Die ebenfalls bereits auf den Weg gebrachte Ausweisung eines << Sondergebietes Biogas >> soll dagegen noch ruhen, bis eine inzwischen veränderte Gesetzeslage geklärt ist.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen