Special Blaulicht SPECIAL

18 Anzeigen in Memmingen
Polizei ahndet Verstöße gegen Corona-Regeln im Oberallgäu und Memmingen

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Erneut hat die Polizei mehrere Verstöße gegen die Corona-Regeln geahndet. Allein in Memmingen kam es zu 18 Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz.

Party in Memmingen 

Unter anderem feierten in der Nacht auf Samstag junge Erwachsene eine Party in Memmingen. Laut Polizei waren bei der Feier sieben Personen aus verschiedenen Haushalten dabei. Bei einem Streit in einer Memminger Wohnung stellte die Polizei vier Personen aus drei Haushalten fest. Zwei junge Männer trafen sich im Vorraum einer Bank und trugen dabei keine Maske. Zwei weitere Männer trafen sich trotz Ausgangsbeschränkung im Hof einer geschlossenen Tankstelle, um dort Alkohol zu trinken. Eine Polizeistreife konnte außerdem bei Randalen nach 21:00 Uhr drei betrunkene Männer antreffen. Zwei der Männer wurden zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. 

Verstöße im Oberallgäu

Auch im Oberallgäu stellte die Polizei Verstöße gegen die Corona-Regeln fest. So kontrollierte die Polizei nach 21:00 Uhr zwei Personen, die sich in ihrem Wohnmobil im Stillachtal aufhielten. Einen triftigen Grund für den Aufenthalt außerhalb ihrer Wohnung habe keine der Personen gehabt, so die Polizei. Die Betroffenen stammen aus Baden-Württemberg und Rheinlandpfalz. Gegen die Beiden wurden Bußgeldverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Neun Personen verstoßen in Sonthofen gegen Ausgangsbeschränkung

In der Nacht zum Samstag kontrollierte die Polizei in Sonthofen neun Personen, die sich nicht an die angeordnete nächtliche Ausgangssperre hielten. Weil alle Personen keinen triftigen Grund für ihren Aufenthalt außerhalb ihrer Wohnung hatten, wird gegen sie Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz erstattet.

Kontrollen in Kempten führen zu Anzeigen

In der Nacht auf Samstag stellte die Polizei in Kempten bei Kontrollen im Kemptener Stadtgebiet mehrere Verstöße fest. Insgesamt wurden in 3 Fällen Anzeigen wegen der Nichteinhaltung der nächtlichen Ausgangsbeschränkung erstattet. Überwiegend waren es junge Erwachsene, welche sich nach 21:00 Uhr ohne triftigen Grund in der Stadt außerhalb von Wohnungen aufhielten, teilt die Polizei mit.

47 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen