Blind-Auditions
Oberallgäuerin Alexandra Jörg (43) überzeugt bei "The Voice"

Oberallgäuerin Alexandra Jörg konnte bei "The Voice" überzeugen
7Bilder
  • Oberallgäuerin Alexandra Jörg konnte bei "The Voice" überzeugen
  • Foto: ProSiebenSat.1/André Kowalski
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Oberallgäuerin Alexandra Jörg hat bei den Blind-Auditions von "The Voice" mit dem Lied "Die Kleptomanin" von Friedrich Hollaender überzeugen können. Sowohl Mark Forster, als auch Nico Santos haben für die 43-Jährige gebuzzert. Am Ende entschied sich die Biologie-Lehrerin für das Team von Mark Forster. 

Mit dem Song von Friedrich Hollaender, einem deutschen Komponist, Kabarettist und Musikdichter, möchte sich die Oberallgäuerin von anderen Talenten abheben, so Jörg gegenüber "The Voice". Ihre Songwahl ist deshalb gewagt und ein bisschen "crazy", wie sie sagt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen