Benefiz-Auktion
Alte Kabinen der Nebelhornbahn werden versteigert: Jeder kann mitbieten!

  • Foto: © OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am 08. Mai werden die ausgedienten Kabinen der Nebelhornbahn bei einer Online-Auktion für den guten Zweck versteigert. Den Erlös bekommen die Hilfswerke des Lions-Clubs Oberallgäu und des Rotary-Clubs Oberstdorf-Kleinwalsertal. Die Hilfswerke wollen das Geld regional einsetzen, insbesondere zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und jungen Familien, die durch die Corona-Pandemie in Schwierigkeiten geraten sind. Das teilt der Rotary Club Oberstdorf-Kleinwalsertal in einer Pressemeldung mit. 

Registrierung ab sofort möglich 

Unterstützung erhalten die Clubs demnach von Markus Eisenbeis, Präsident des Rotary Clubs Köln/Bonn Millennium und Inhaber des Auktionshauses Van Ham in Köln. Er wird die Online-Versteigerung in der neuen Nebelhorn-Bergstation auf über 2.000 Metern durchführen. Interessenten können die Gondeln im Vorfeld der Versteigerung bei der Talstation besichtigen. Auf der Homepage des Auktionshauses kann man sich ab sofort für die Auktion registrieren. 

Über 40 Jahre im Einsatz

Laut dem Rotary Club Oberstdorf-Kleinwalsertal wurden die beiden angebotenen Kabinen seit der Erneuerung der Nebelhornbahn 1977 eingesetzt und bedienten bis 2020 den Abschnitt zwischen der Mittelstation Seealpe auf 1280 Metern und der Bergstation Höfatsblick auf 1932 Metern. Auf einer Strecke von 2617,11 Metern überwanden die Gondeln eine Höhendifferenz von 652 Metern. Der Antrieb erfolgte in der Bergstation mit einem Motor von 360 kW. Die maximale Geschwindigkeit betrug 12 m/s.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ