Bilanz
Allgäuer Arbeitsmarkt: Viele junge Menschen im August arbeitslos

Symbolbild.

Im August hat sich im Allgäu die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Juli vorübergehend erhöht. Vor allem einige junge Menschen meldeten sich nach Abschluss ihrer Ausbildung für kurze Zeit arbeitslos. Aus den Zahlen der Agentur für Arbeit geht hervor, dass die Arbeitslosenquote aktuell den Wert von 2,4 Prozent erreicht. Sie liegt damit um 0,2 Prozentpunkte höher als im Juli. Im Vergleich zum August 2018 sind in diesem Jahr aber gut 210 Kräfte weniger arbeitslos.

Viele junge Menschen im August arbeitslos

„In den Sommermonaten Juli und August meldeten sich für kurze Zeit mehr Menschen arbeitslos. Darunter befanden sich zahlreiche junge Kräfte, die nach Abschluss ihrer schulischen oder betrieblichen Ausbildung nicht übernommen wurden oder die sich für neue berufliche Alternativen entschieden hatten“, sagt Horst Holas, stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre sei die Zunahme der arbeitslos gemeldeten Menschen im August nur vorübergehend. Mit dem Ende der Sommerferien und der Rückkehr zum „Regelbetrieb“ in vielen Firmen rechnet die Agentur für Arbeit mit der Realisierung zusätzlicher Beschäftigungen.

Noch viele Ausbildungsplätze offen

Der Start des neuen Ausbildungsjahres steht unmittelbar bevor. 6.054 Ausbildungsplätze stellen Allgäuer Betriebe bisher zur Verfügung. Von diesen sind aktuell noch über 2.000 Stellen unbesetzt. Insbesondere in Handel, Logistik und im Handwerk gibt es zahlreiche offene Ausbildungsplätze. Dasselbe gilt für Hotellerie- und Gastronomie mit Ausbildungsstellen als Koch, Hotelfachfrau oder Restaurantfachmann. Selbst für Tätigkeiten im Büro gilt es noch eine ganze Reihe von Ausbildungsplätzen als Kauffrau/-mann für Büromanagement zu besetzen.

Autor:

Camilla Schulz aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019