Veranstaltung
23 Verkehrstote im Allgäu im ersten Quartal 2018

Die Polizei sensibilisiert am Samstag, 2. Juni, beim bayerischen Landestag in Kaufbeuren für das Thema Verkehrssicherheit.
  • Die Polizei sensibilisiert am Samstag, 2. Juni, beim bayerischen Landestag in Kaufbeuren für das Thema Verkehrssicherheit.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Der Trend scheint sich fortzusetzen: Nachdem 2016 und im Vorjahr die Zahl der Verkehrstoten im Bereich des Polizeipräsidiums besorgniserregend angestiegen war, sind es auch in diesem Jahr bisher wieder viele. So starben bis jetzt bei Verkehrsunfällen 23 Menschen im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West (gesamtes Allgäu und die Landkreise Günzburg und Neu-Ulm).

Im selben Zeitraum des Vorjahres waren es 24. Die Zahl der Unfälle insgesamt sei in den ersten Monaten des Jahres leicht angestiegen, sagt Polizei-Pressesprecher Jürgen Krautwald. Nach seinen Worten sind unter den 23 Verkehrstoten vier Motorradfahrer. „Das ist relativ viel, weil die Saison ja erst begonnen hat“, so der Polizeisprecher.

„Auch Fahrassistenzsysteme können physikalische Gesetze nicht außer Kraft setzen“, kommentiert der stellvertretende Polizeichef Guido Limmer die hohe Zahl der Motorradunfälle: „Leider vergessen das viele Motorradfahrer und verlieren die Bodenhaftung.“ Limmer: „Ich wünsche allen Bikern eine realistische Selbsteinschätzung.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 29.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen