Oberallgäu/Kempten - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Vor Monaten wurde das Vordach am Bahnhof abgebaut.

Nahverkehr
Zustand des Immenstädter Bahnhofs sorgt für Ärger

Für Ärger bei den Bahnreisenden sorgt derzeit der Zustand des Immenstädter Bahnhofsgeländes: Seit Ende Mai das Vordach abgebaut wurde, steht dort nur noch ein Metallgerüst. „Ein Willkommensgruß der Bahn: Wer bei strömendem Regen in Immenstadt ankommt, wird erst mal patschnass“, schimpft Barbara Holzmann, die als Bezirksrätin viel mit dem Zug nach Augsburg und München fährt. Auch sonst ist der Bahnsteig kein Aushängeschild: herunterhängende Kabelenden und Lampen sowie Fahrräder, die kreuz...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.10.19
  • 551× gelesen
Symbolbild.

Betreuung
Kempten investiert 80 Millionen Euro für Kinder und Jugend

„Das ist das erste Mal, dass wir diese Zahl öffentlich nennen“, sagte Oberbürgermeister Thomas Kiechle während der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Stadtrats. 80 Millionen Euro investiere man zwischen 2020 und 2023 in den Bereich Schulen und Kindertagesstätten. Auf letztere entfallen davon 22,7 Millionen Euro. Dies sei eine unglaubliche Summe. „Aber wir haben gesagt, das ist Priorität Nummer eins und wir müssen Wort halten.“ Teil dieser Offensive ist ein neu eingerichteter...

  • Kempten
  • 16.10.19
  • 268× gelesen
Digital-Radio im Auto

Digital Audio Broadcasting
Regionalnetz für DAB+ im Allgäu um Pfronten erweitert

Mit der Aufschaltung des Kanals 8B an der DAB-Sendeanlage Pfronten erhält das Regionalnetz im Allgäu seine insgesamt vierte Sendeanlage. Die Anlage ergänzt die bereits im Betrieb befindlichen Standorte am Grünten (Dezember 2018), in Memmingen (April 2019) und Markt Wald (Juni 2019). Damit ist der Ausbau in diesem Netz für 2019 abgeschlossen. Mit einer Sendeleistung von 2 kW erweitert der neue Standort das Versorgungsgebiet um die kreisfreie Stadt Kaufbeuren und den Landkreis...

  • Kempten
  • 15.10.19
  • 237× gelesen
Frust im Stau: Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Die Gewerkschaft IG BAU macht für den Trend auch den fehlenden Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten verantwortlich.

Auch wegen Wohnungsmarkt
Zahl der Berufspendler nach Kempten im Allgäu auf 21.000 gestiegen

37 Prozent mehr Pendler innerhalb von knapp 20 Jahren: Laut der Gewerkschaft IG Bau hat die Zahl der Berufspendler in Kempten einen neuen Höchststand erreicht. Rund 21.000 Menschen fahren demnach jeden Tag von außerhalb in die Stadt, um zu arbeiten. Es fehlt bezahlbarer WohnraumDie IG BAU beruft sich auf Zahlen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und spricht in einer Pressemitteilung von einem "alarmierenden Trend". Hauptursache: Es fehlt bezahlbarer Wohnraum....

  • Kempten
  • 15.10.19
  • 1.814× gelesen
Feuerwehrübung in Sportheim Altstädten.
20 Bilder

Feuerwehr-Übung
Verpuffung in Altstädtener Sportheim: Feuerwehren üben für den Ernstfall

Am Montagabend übten die Feuerwehren Altstädten, Hinang und Beilenberg für den Ernstfall. Ausgangslage war eine Verpuffung im Sportheim in Altstädten.  Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde umgehend mit der Menschenrettung begonnen. Unter schwerem Atemschutz wurde das komplexe Gebäude durchsucht, während draußen die Löschwasserversorgung aus nahegelegenen Bächen aufgebaut wurde. Innerhalb kürzester Zeit konnten so alle 15 Verletzte durch die Kräfte der Feuerwehr aus dem Gebäude...

  • Sonthofen
  • 15.10.19
  • 286× gelesen
Symbolbild.

Gesundheit
Grippeimpfung: Was Sie darüber wissen sollten

Der Oktober schenkt uns momentan seine schönsten Sonnenstrahlen - und trotzdem steht der Winter quasi vor der Tür. Niesende und hustende Kollegen sind da kein Einzelfall mehr.  Grippe, was ist das denn genau?  Eine Grippe ist keine Erkältung. Zwar ähneln sich die Symptome, doch ist die echte Grippe, auch Influenza genannt, eine akute Erkrankung der Atemwege. Sie wird durch Viren ausgelöst und kann lebensbedrohlich sein. Typische Symptome einer Grippeerkrankung sind Kopf- und...

  • Kempten
  • 15.10.19
  • 899× gelesen
Festwoche 2019.

Jahreskalender
Festwoche 2020 früher als üblich

Die nächste Allgäuer Festwoche beginnt früher als sonst üblich: Sie wird bereits am 7. August 2020 eröffnet und dauert bis 16. August. Hintergrund ist der Feiertag Mariä Himmelfahrt, der grundsätzlich in die Festwoche integriert wird und der im kommenden Jahr auf einen Samstag fällt. Die Festwoche nach hinten verlegen, wollte die Mehrheit der Kemptener Stadträte nicht, als im Werkausschuss die Entscheidung anstand. Dann nämlich, war die große Sorge, könnten bereits zu viele Allgäuer ihren...

  • Kempten
  • 15.10.19
  • 4.722× gelesen
Symbolbild.

Gericht
Zwei Jahre auf Bewährung: Frau raubt für ihren Freund Kemptener Tankstelle aus

Der Tankstellenmitarbeiter dachte, es handle sich um einen schlechten Scherz. In den Kneipen feierten Faschingsnarren den Rosenmontag, gerade hatte der Student, der sich in der Kemptener Tankstelle Geld dazuverdiente, die Nachtschicht vorbereitet, Brezen in den Ofen geschoben und seiner Freundin noch schnell per Whats-App eine gute Nacht gewünscht. Da blickte er auf, blickte auf die schwarz gekleidete Gestalt vor ihm. „Rück’ die Kohle raus, Geld her“, forderte die maskierte Person und zog ein...

  • Kempten
  • 15.10.19
  • 2.951× gelesen
Der Voith-Konzern will nächstes Jahr seinen Standort in Sonthofen dichtmachen. Die Produktion der Turbogetriebe wird wohl nach Crailsheim oder Hyderabad (Indien) verlagert.

Werksschließung
Kritik am Voith-Plan für Sonthofen: Betroffene sind fassungslos

Die schlechte Nachricht des Voith-Konzerns machte am Montag schnell die Runde: Das Unternehmen will sein Werk in Sonthofen schließen und die Produktion an einen anderen Standort verlagern. Die Betroffenen sind fassungslos. Auch Bürgermeister Christian Wilhelm ist erschüttert. „Die Mitarbeiter tun mir in der Seele leid“, sagt er. Von Konzernseite heißt es, es sei nicht wirtschaftlich, die beiden Standorte in Sonthofen und Zschopau (Sachsen) weiter zu betreiben. In Sonthofen arbeiten demnach 420...

  • Sonthofen
  • 15.10.19
  • 6.238× gelesen
Der Technologiekonzernt Voith aus Heidenheim schließt sein Werk in Sonthofen bis Ende 2020.

Wirtschaft
Viele Mitarbeiter betroffen: Voith Turbo schließt Produktion in Sonthofen

Schlechte Nachrichten für die Beschäftigten von Voith Turbo in Sonthofen: Der Konzern wird den Produktionsstandort im Allgäu bis Ende 2020 schließen. Laut Homepage des Unternehmens arbeiten dort rund 500 Mitarbeiter. Bekannt gegeben hat das Unternehmen diese Entscheidung am Montag in einer Pressemitteilung. Ebenfalls geschlossen werden soll der Standort in Zschopau (Sachsen). Grund für die Schließung seien "strukturelle Anpassungen". Voith Turbo sehe sich mit einem steigenden Wettbewerbs-...

  • Sonthofen
  • 14.10.19
  • 14.472× gelesen
Allgäuer Festwoche 2019.

Bilanz
Allgäuer Festwoche 2019: Aussteller und Besucher bewerten Messe sehr positiv

Sowohl Aussteller als auch Besucher der Allgäuer Festwoche 2019 waren von der diesjährigen Veranstaltung begeistert. Das geht zumindest aus einer Umfrage des Mittelstandsinstitut an der Hochschule Kempten hervor. Alle drei Jahre lässt die Festwochenleitung von einem Fachinstitut eine professionelle Befragung durchführen. 96 Prozent der Gäste sagen demnach, der Besuch hat sich „sehr gelohnt“ oder „gelohnt“, 95 Prozent von ihnen gefällt die „bunte Mischung aus allem“. Von den Ausstellern...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 245× gelesen
Vom 14. bis 27. Oktober kontrolliert das Zugpersonal verstärkt die richtige Nutzung der Fahrkarten (Symbolbild).

Bahn
Wegen Betrugsversuchen: Verschärfte Kontrollen im Zugverkehr

Die Deutsche Bahn und die Bayerische Regiobahn führen vom 14. bis zum 27. Oktober verschärft Kontrollen in allen Nahverkehrszügen durch. Fahrgäste der Deutschen Bahn, des Meridians, der BRB und der BOB werden verstärkt nach der richtigen Nutzung der Fahrkarten überprüft.  Denn immer wieder gäbe es Betrugsversuche. Nicht eingetragene Namen auf dem Ticket oder gar gefälschte Tickets seien im Umlauf. Daher kontrolliert das Zugpersonal verstärkt die Fahrtkarten und deren richtige Nutzung....

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 3.081× gelesen
Eberhard Jehle (Archivbild)

Kommunalwahl 2020
Eberhard Jehle will Bürgermeister von Wertach bleiben

Eberhard Jehle (FW) möchte in Wertach Bürgermeister bleiben – ehrenamtlich. Der 68-Jährige ist nach der gesetzlichen Regelung zu alt, um erneut hauptamtlicher Bürgermeister zu werden. „Ich fühle mich noch fit, möchte Angefangenes zu Ende bringen, beispielsweise die Ortsmitte“, sagt Jehle. Das geht allerdings nur ehrenamtlich. Dem müsste der Gemeinderat per Satzungsänderung zustimmen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom...

  • Wertach
  • 14.10.19
  • 485× gelesen
Nicht nur Senioren sollten aus Sicherheitsgründen nie alleine in die Berge gehen, rät Eugen Ehlers. Dass es gemeinsam auch mehr Spaß macht, erlebe er regelmäßig mit den DAV-„Skisenioren“. In unserem Artikel gibt Ehlers Tipps, wie Senioren das Wandern sicher genießen können.

Wandern
Senioren in den Bergen: Eugen Ehlers begleitet Menschen zwischen 60 und 80 Jahren auf Allgäuer Gipfel

Immer wieder ist von Einsätzen zu lesen, bei denen Senioren aus alpinen Notsituationen gerettet werden müssen. Sind die Berge für ältere Menschen tabu? Auf keinen Fall, findet Eugen Ehlers. Er ist einer von mehreren Fachübungsleitern, die die „Skisenioren“ der Alpenvereinssektion Allgäu-Kempten betreuen. Regelmäßig ist der 79-Jährige mit Menschen im Alter zwischen 60 und 80 Jahren im Gebirge. Er hat viel Erfahrung und weiß, wie Unfälle verhindert werden können.  Etwa 18 Prozent der 20.100...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 2.507× gelesen
Sichere Radwege sind ein Schwerpunkt im Mobilitätskonzept.

Verkehr
Wie geht es mit dem Kemptener „Mobilitätskonzept 2030“ voran?

Klimafreundlich, generationenübergreifend, emissionsarm – so soll künftig der Verkehr in Kempten gestaltet werden. Konkrete Vorhaben dazu sind im „Mobilitätskonzept 2030“, kurz Moko, festgelegt. Doch seitdem dieser Masterplan im Jahr 2018 vom Stadtrat abgesegnet wurde, hört man Kritik: Es gehe nichts voran, die Verwaltung arbeite zu langsam, es fehle eine Prioritätenliste, lauten die Vorwürfe – beispielsweise aus den Reihen der UB/ÖPD. Das Tiefbauamt, unter dessen Regie das Moko umgesetzt wird,...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 1.239× gelesen
Jochpass-Memorial 2019
129 Bilder

Video
Impressionen vom 21. Jochpass-Memorial bei Bad Hindelang

Bis einschließlich Sonntag fand bei Bad Hindelang das 21. Jochpass-Memorial statt. Oldtimer, Youngtimer und natürlich auch Motorräder waren beim Rennen auf der höchstgelegenen Bundesstraße dabei. Der Jochpass bietet zwischen Hindelang und Oberjoch 105 Kurven auf 6,4 Kilometern.

  • Bad Hindelang
  • 12.10.19
  • 8.634× gelesen
Zu wenig Stellplätze, keine Umkleide- und zu kleine Schulungsräume, schwer zu öffnende Garagentore und Sicherheitsmängel – Das Oberstdorfer Feuerwehrhaus in der Nebelhornstraße ist in die Jahre gekommen. Deshalb will die Gemeinde jetzt nach einem neuen Standort suchen.

Brandschutz
Oberstdorf braucht neues Feuerwehrhaus

Braucht Oberstdorf ein neues Feuerwehrhaus? Um diese Frage zu beantworten hat die Marktgemeinde im Jahr 2017 einen Feuerwehrbedarfsplan in Auftrag gegeben, um die Situation im Ort zu analysieren. Die Antwort fiel eindeutig aus: die Liste der Mängel und Einschränkungen im beengten Gebäude in der Nebelhornstraße ist zu lang. Deswegen beauftragte der Gemeinderat jetzt mit zwei Gegenstimmen die Verwaltung, nach einem Standort für ein neues Gerätehaus im Gemeindegebiet zu suchen. Mehr über das...

  • Oberstdorf
  • 12.10.19
  • 3.525× gelesen
Im Nordflügel des Kornhauses war bis Ende 2018 das Allgäu-Museum untergebracht. Nach dem Auszug wurden die Böden geöffnet und die tragenden Elemente untersucht. Jetzt wird das Haus für 9,9 Millionen Euro saniert und soll 2021 in Teilen fertig sein.

Sanierung
Kemptner Kornhaus soll jetzt doch früher öffnen

Es ist wieder alles gut: Die Sanierung des derzeit geschlossenen Kornhauses in Kempten soll doch wie ursprünglich geplant bis zum Sommer 2021 so weit fertig sein, dass die Eröffnungsveranstaltung der Allgäuer Festwoche im großen Saal über die Bühne geht. Verwaltung und Oberbürgermeister Thomas Kiechle hatten im September Befürchtungen geäußert, das Veranstaltungshaus der Stadt sei aufgrund von Abstimmungsproblemen mit dem Landesamt für Denkmalpflege bis 2022 nicht nutzbar. Dies wurde...

  • Kempten
  • 12.10.19
  • 536× gelesen
Anton Klotz (Aufsichtsratsvorsitzender Allgäu GmbH), Peter Leo Dobler (Vorsitzender der IHK Regionalversammlung Kaufbeuren-Ostallgäu) und Moderator Markus Raffler beim Allgäuer Fachkräftekongress in Kempten.

Tagung
Allgäuer Unternehmen: Fachkräftemangel ist größtes Risiko

Fast 70 Prozent der Allgäuer Unternehmen sehen den Fachkräftemangel als größtes Risiko für ihre Entwicklung. Das belegen Zahlen der Industrie- und Handelskammer (IHK). Vor allem junge Mitarbeiter entscheiden sich für Unternehmen, die am besten zu ihren eigenen Werten passen. Und wer eine passende Fachkraft gefunden hat, muss diese auch halten können. Kein Wunder, dass sich beim dritten Fachkräftekongress von Allgäu GmbH und IHK Schwaben in Kempten alles um die Unternehmenskultur...

  • Kempten
  • 12.10.19
  • 2.039× gelesen
Rettungsdienst und Bergwacht übten am Donnerstag bei Immenstadt für den Ernstfall.
32 Bilder

Bildergalerie
Rettungskräfte und Bergwacht üben für Ernstfall bei Immenstadt

Am Donnerstagabend haben Bergwacht und Rettungsdienst bei Ratholz nähe Immenstadt für den Ernstfall geprobt. Im Rahmen einer Übung sind 40 Helfer der Bergwachten Immenstadt und Oberstaufen sowie des Rettungsdienstes des Bayerischen Roten Kreuzes und der Johanniter Unfallhilfe alarmiert worden. Der Einsatz lautete: "Bergbahn bleibt aufgrund eines Stromausfall stehen – Lebensbedrohliche Erkrankung einer Wanderin – Auffahrunfall aufgrund von Unachtsamkeit beim...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.10.19
  • 1.199× gelesen
Anzeige
9 Bilder

Ausverkaufte Premiere der neuen T:K-Eigenproduktion
ARIZONA - eine amerikanische Musicaltragödie

Die deutschsprachige Erstaufführung des Stücks ARIZONA begeisterte die Zuschauer*innen in der ausverkauften Theaterwerkstatt des Theaters in Kempten. Ein amerikanisches Paar schließt sich einer Grenzschutzmiliz an, um die US-amerikanische Grenze vor illegalen Einwanderern aus dem Süden zu schützen. Die thematische Aktualität sowie die zugleich humorvollen wie tiefgründigen Dialoge fesselten das Premierenpublikum.  Für die Vorstellungen am Donnerstag, 17., Samstag, 19., Sonntag, 20.,...

  • Kempten
  • 11.10.19
  • 128× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019