Verunreinigung
Keime im Niederrieder Trinkwasser: Bürger sollen Wasser abkochen

Bürger in Niederrieden (Unterallgäu) sollen Trinkwasser abkochen.
  • Bürger in Niederrieden (Unterallgäu) sollen Trinkwasser abkochen.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Update: Das Trinkwasser in Niederrieden ist wieder keimfrei und muss nicht mehr abgekocht werden. (Stand: 18.10.19)

Im Trinkwasser der Gemeinde Niederrieden wurden Keime festgestellt. Die Bürger sollten daher ab sofort das Trinkwasser vor dem Verzehr abkochen. Bürgermeister Michael Büchler betonte, dass man dringend darauf bestehen muss, dass das Trinkwasser bis auf Weiteres durch entsprechendes Erhitzen von etwaigen Keimen befreit wird.

Bei der regelmäßig stattfindenden Überprüfung des Trinkwassers seien Keime festgestellt worden. Dabei handelt es sich nach Angaben des Bürgermeisters um Enterokokken. Durch den Nachweis von Enterokokken (Darmbakterien) ist laut Experten die Übertragung von Krankheiten wie etwa Durchfall über das Trinkwasser nicht ausgeschlossen. Die Keime wurden in geringer Stückzahl festgestellt. Der Grenzwert müsse allerdings bei null liegen, so Büchler.

In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Memmingen hat die Gemeinde Niederrieden nun eine entsprechende Abkochanordnung erlassen, die umgehend umgesetzt werden muss. Die Niederrieder Haushalte sollen so schnell wie möglich darüber informiert werden. Man werde versuchen, entsprechende Abhilfemaßnahmen in die Wege zu leiten. Dies wird nach Angaben von Bürgermeister Büchler allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen.

Deshalb sollen die Niederrieder Bürger im Moment nur Leitungswasser trinken, das abgekocht ist. Dies gilt beispielsweise, sobald Leitungswasser für die Zubereitung von Speisen, zum Zähneputzen oder zum Reinigen von offenen Wunden verwendet wird. Ihm zufolge sollte man das Trinkwasser kurz aufkochen und über zehn Minuten hinweg langsam abkühlen lassen. Die Verwendung eines Wasserkochers sei hierbei aus praktischen Gründen zu empfehlen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen