Ladendetektiv leicht verletzt
Wegen Dosenfisch - Dieb wehrt sich gegen Ladendetektive in Vöhringen

Im Büro der Ladendetektive gab der 27-jährige Ladendieb seine gestohlene Ware zurück, nur den Dosenfisch wollte er offenbar behalten. (Symbolbild)
  • Im Büro der Ladendetektive gab der 27-jährige Ladendieb seine gestohlene Ware zurück, nur den Dosenfisch wollte er offenbar behalten. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance / Stephan Persch | perschfoto
  • hochgeladen von Corinna Sedlmeier

Am Samstagnachmittag hatten zwei Ladendetektive in Vöhringen einen 27-jährigen Mann beim Ladendiebstahl erwischt. In einem Verbrauchermarkt in der Industriestraße wurde der Mann dabei beobachtet, wie er zwei Flaschen Bier, Dosenfisch und eine Zitrusfrucht in seine Jacke steckte. 

Ladendieb will Fisch nicht rausrücken

Kurz darauf wollte er jedoch lediglich andere Waren bezahlen und das Geschäft verlassen. Nachdem die Ladendetektive den Langfinger zur Aufnahme des Diebstahls in ein Büro gebeten hatten, übergab er ihnen dort alles bis auf den Fisch. In einem günstigen Moment versuchte der 27-Jährige dann das Büro zu verlassen. Einem der Detektive gelang es anfangs noch, ihn festzuhalten, wogegen sich der Ladendieb wehrte. Es folgte ein kurzes Gerangel zwischen den Beiden.

Heftige Gegenwehr

Erst durch Unterstützung des zweiten Detektives und eines Zeugen konnte der 27-Jährige unter Kontrolle gebracht werden. Der Warenwert des Diebesguts beläuft sich auf knapp fünf Euro. Der 52-jährige Ladendetektiv erlitt leichte Verletzungen. Der 27-Jährige wurde nach der Anzeigenaufnahme durch die Beamten entlassen. Er sieht einer Anzeige wegen räuberischem Diebstahls entgegen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ