Zu tief, zu laut, zu wenig Profil
Tuningszene: Polizei stoppt Autoposer in getuntem BMW bei Vöhringen

Die Polizei stoppte einen getunten BMW und unterband die Weiterfahrt. (Symbolbild)
  • Die Polizei stoppte einen getunten BMW und unterband die Weiterfahrt. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Svenja Moller

Die Polizei hat bei Vöhringen einen getunten BMW an der Weiterfahrt gehindert. Die Beamten stellten diverse Veränderungen an dem "Poserauto", wie es im Polizeibericht heißt, fest. Ein Vorderreifen war bis auf die Karkasse abgefahren. Zudem waren nicht zulässige Räder und ein unzulässiges Fahrwerk verbaut. 

Zu lauter Auspuff und unzulässige Frontlippe

Auffällig war der sehr laute Auspuff. Statt der zulässigen 91 db maßen die Beamten 103 db. Dieser hohe Wert kam von der Zubehörauspuffanlage und einer geänderten Motorsteuersoftware. Zum Schluss fiel den Beamten noch eine nicht zulässige angebrachte Frontlippe an der Stoßstange auf. Der 28-jährige Fahrer musste das Auto stehen lassen. Die Beamten erstatteten Anzeige gegen ihn.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen