Gezielte Ablenkung
Trickdieb stört Frau am Geldautomaten in Weissenhorn und klaut ihre EC-Karte

Die Frau war gerade dabei Geld abzuheben, als der unbekannte Mann sie derart aus dem Konzept brachte, dass sie die Bank verließ. (Symbolbild)
  • Die Frau war gerade dabei Geld abzuheben, als der unbekannte Mann sie derart aus dem Konzept brachte, dass sie die Bank verließ. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance / dpa | Marc Müller
  • hochgeladen von Corinna Sedlmeier

In Weissenhorn ist am Sonntagnachmittag eine Frau Opfer eines Trickbetrügers geworden. Die Dame wollte in einer Bankfiliale in der Innenstadt am Automaten Geld abheben, als ein unbekannter Mann sie vermutlich gezielt ablenkte. 

Frau lässt EC-Karte in der Bank liegen

Der Mann beschäftigte sich zunächst mit dem Hund der Frau. Diese fühlte sich gestört und sprach den Mann an. Der zeigte sich unbeeindruckt, spielte fortwährend mit dem Hund und versuchte die Frau weiter zu stören, indem er ihr zahlreiche Fragen stellte. Damit brachte er die Frau so durcheinander, dass sie die Bank verließ.

Bewusste Ablenkung?

Einen Tag später stellte sie fest, dass sie ihre EC-Karte nicht mehr hatte. Eine Rückfrage bei der Bank ergab, dass die Karte nicht vom Automaten eingezogen worden war. Die Frau vermutet nun, dass der Mann sie bewusst so abgelenkt hat, dass er an ihre EC-Karte gelangen konnte. Die Karte wurde dann sofort gesperrt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ