Rund 30 Diebstähle
Fahrrad-Diebstahls-Serie im Bereich Neu-Ulm aufgeklärt: Zwei Tatverdächtige in U-Haft

Fahrrad (Symbolbild).
  • Fahrrad (Symbolbild).
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Nachdem bereits Ende des vergangenen Jahres ein deutlicher Anstieg der Fahrraddiebstahlsdelikte im Bereich Neu-Ulm festzustellen war, ermittelte die Polizeiinspektion Neu-Ulm nun zwei Tatverdächtige, die mutmaßlich rund 30 Diebstähle begangen haben sollen. Sie sitzen zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Nach dem Anstieg der Diebstahlsdelikte leitete die Polizeiinspektion Neu-Ulm umfangreiche Maßnahmen und Ermittlungen ein, die zur Aufklärung und damit zur Ergreifung der vermutlich als Diebesbande agierenden Tätergruppe führen sollten. Hierzu wurde die Ermittlungsgruppe „EV Velo“ gegründet.

Durch akribische Polizeiarbeit, Spurensicherungen und anderweitige verdeckte Maßnahmen machten die Ermittler zunächst zumindest einen Tatverdächtigen aus, welcher als Kopf einer mutmaßlichen Diebesbande anzusehen ist. Es handelt sich dabei um einen heute 21-jährigen rumänischen Staatsbürger, welcher in Neu-Ulm wohnhaft ist. Gegen diesen erwirkten die Beamten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen zunächst einen Durchsuchungsbeschluss, der vom Amtsgericht Neu-Ulm erlassen wurde. Im Rahmen dieser Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte bei dem Mann dann bereits am Freitag, den 27.08.2021, Gegenstände, welche eindeutig auf eine Tatbeteiligung zu einem am Donnerstag, den 26.08.2021, verübten zweifachen Pedelec-Diebstahl schließen ließen. Auch trafen die Beamten in der Wohnung auf einen weiteren Mann, der zu diesem Fahrraddiebstahl ebenfalls als dringend tatverdächtig gilt. Es handelt sich hierbei um einen 28-jährigen, ebenfalls rumänischen Staatsangehörigen.

Nach jetzigem Ermittlungsstand werden der mutmaßlichen Diebesbande mehr als 30 Diebstähle hochwertiger Fahrräder angelastet. Da es sich beim Diebesgut oftmals um hochwertige E-Bikes handelte, entstand ein Beuteschaden in Höhe einer hohen fünfstelligen Summe.

Die beiden Tatverdächtigen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen nach ihrer Festnahme einer Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Diese bestätigte die Untersuchungshaft. Beide Tatverdächtige wurden danach in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm führt weiterhin Ermittlungen zum Diebstahlskomplex durch. Dies gilt insbesondere auch im Hinblick auf etwaige weitere Komplizen. Nach jetzigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass die entwendeten Fahrräder ins Ausland gebracht wurden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen