Rückwärtsfahren
Wohnmobile verursachen zwei Unfälle in Nesselwang

Polizei (Symbolbild).

Zunächst rangierte am Donnerstagmittag ein 57-jähriger Wohnmobilfahrer rückwärts auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes und prallte gegen einen vorbeifahren Pkw. Der dabei am Heck angebrachte Radträger vom Wohnmobil verursachte einen erheblichen Sachschaden am Pkw. Der Gesamtschaden beträgt ca. 5.500 Euro.

Zwei Stunden später, am Donnerstagnachmittag, parkte ein 67-jähriger Wohnmobilfahrer rückwärts aus einem Parkplatz vor einer Bäckerei aus und prallte dabei gegen einen anderen Pkw der an einer roten Ampel auf der Füssener Straße warten musste. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Beide Wohnmobilfahrer wurden gebührenpflichtig verwarnt.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen