Special Blaulicht SPECIAL

Knochen eines größeren Tieres
Unbekannter entsorgt schon wieder Knochenreste im Wald bei Nesselwang

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Holger Mock

Erneut hat ein unbekannter Täter einen Sack voll Knochenreste, diese scheinbar von einem größeren Tier stammen, neben der Kreisstraße OAL 23 an der Rückholzersteige im Wald illegal entsorgt. Der Plastiksack wurde am Mittwoch von einem Radfahrer entdeckt und der Polizei mitgeteilt.

Bereits vor einem Monat wurde an der gleichen Stelle dort schon mal Tierkochen illegal entsorgt. Der Markt Nesselwang wurde mit der Beseitigung der Knochen beauftragt.

Hinweise zu den Verursacher bitte an die Polizei Pfronten, Tel. 08363/9000.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen