Special Großbrände im Allgäu SPECIAL

Sachschaden: über eine halbe Million Euro
Großbrand in Schneidbach: Flammen greifen von Scheune auf Wohnhaus über

In Nesselwang hat ein landwirtschaftliches Anwesen Feuer gefangen.
3Bilder
  • In Nesselwang hat ein landwirtschaftliches Anwesen Feuer gefangen.
  • Foto: Robin Tapkan
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Faschingsdienstagmorgen hat ein landwirtschaftliches Anwesen in Schneidbach (Ortsteil von Nesselwang) gebrannt. Zunächst stand eine Scheune in Vollbrand, dann sind die Flammen auch auf den Dachstuhl des angrenzende Wohnhauses übergegangen.

Laut Polizei konnten sich die Hausbewohner alle unverletzt in Sicherheit bringen. Der Sachschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf über 500.000 Euro.

Die Löscharbeiten waren schwierig, der böige Wind hat das Feuer wieder angefacht. Erst nach etwa zwei Stunden hat die Feuerwehr den Brand löschen können. Insgesamt waren 92 Feuerwehrleute aus Nesselwang, Rückholz und Oy-Mittelberg im Einsatz. Dazu noch ein Rettungsdienst mit Notarzt.

Die Brandursache ist noch unklar. Fest steht momentan nur, dass der Brand in der Scheune ausgebrochen ist. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen