Ins Auge bekommen
Fliege verursacht Mopedsturz: Fahrer (17) leicht verletzt

Wegen einer Fliege ist es in Nesselwang am frühen Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. (Symbolbild)
  • Wegen einer Fliege ist es in Nesselwang am frühen Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. (Symbolbild)
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Wegen einer Fliege ist es in Nesselwang am frühen Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Bei dem Unfall wurde ein 17-jähriger Mopedfahrer leicht verletzt. 

An Schild hängen geblieben 

Nach Angaben der Polizei fuhr der 17-Jährige zusammen mit seinem 12-jährigen Bruder auf der Von-Lingg-Straße in Nesselwang. Dabei flog ihm eine Fliege ins Auge, weshalb er am rechten Gehwegrand anhalten wollte. Durch das eingeschränkte Sehvermögen unterschätzte er den Abstand zu einem Verkehrsschild und blieb dort mit seinem rechten Knie hängen. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und die beiden jungen Männer kamen zu Sturz. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt. Am Moped und Verkehrsschild entstand kein Sachschaden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ