Entlassungen
Felss Systems schließt Produktion in Nesselwang

Felss Systems schließt den Produktionsstandort in Nesselwang. Für die betroffenen Mitarbeiter soll ein Sozialplan ausgarbeitet werden.
  • Felss Systems schließt den Produktionsstandort in Nesselwang. Für die betroffenen Mitarbeiter soll ein Sozialplan ausgarbeitet werden.
  • Foto: Werner Kempf
  • hochgeladen von David Yeow

Felss Systems schließt Teile seiner Niederlassung in Nesselwang. Das hat das Unternehmen auf Anfrage von all-in.de bestätigt. Von der Schließung ist die Fertigung und Montage betroffen. Das Unternehmen verlagert den Nesselwanger Maschinenbau an den Unternehmens-Hauptsitz nach Königsbach-Stein.

Wieviele Mitarbeiter von der Entscheidung betroffen sind, wollte das Unternehmen nicht mitteilen. Laut vorliegender Informationen sollen aber rund 40 Mitarbeiter bis Jahresende ihre Arbeitsstelle verlieren.  Nesselwang selbst soll als Entwicklungs- und Servicestandort bestehen bleiben, so das Unternehmen.

Als Grund für die Schließung gab das Unternehmen die angespannte wirtschaftliche Lage in der Maschinenbau- und Automobilbranche an. Der Standort Nesselwang sei "durch die Veränderungen (...) und den Wandel „weg vom Diesel“ unmittelbar betroffen", so eine Unternehmenssprecherin. Für die betroffenen Mitarbeiter solle ein Interessensausgleich und ein Sozialplan ausgehandelt werden.

Autor:

David Yeow aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019