Berglauf-Event
Der "MountainMan" in Nesselwang: Schlammpassagen und Wurzel-Trails

Der "MountainMan"- Berglauf findet dieses Jahr zum dritten Mal in Nesselwang statt. (Symbolbild)
  • Der "MountainMan"- Berglauf findet dieses Jahr zum dritten Mal in Nesselwang statt. (Symbolbild)
  • Foto: Free-Photos auf Pixabay
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Am 15. und 16. Oktober 2021 findet zum dritten Mal der sogenannte "MountainMan"- Lauf in Nesselwang statt. Bei der Berglauf- und Bergwander-Serie, die 2019 Premiere feierte, geht es darum, eine vorgegebene Strecke mit mehreren steilen Anstiegen, vielen Treppenstufen und aufgeweichten Schlammpassagen so schnell wie möglich zu absolvieren. 

In Nesselwang gibt es vier Strecken zur Auswahl

Das Trailrunning-Event findet an insgesamt drei verschiedenen Orten statt. Nesselwang ist dabei mit seinen wunderschönen Wegen durch die atemberaubende Voralpenlandschaft im Allgäu die erste Station. Danach können Läufer noch bei den Community-Trails in Lichtenberg (Oberfranken) und Pommelsbrunn (Mittelfranken) an ihre Grenzen gehen. In Nesselwang können Teilnehmer aus vier Strecken auswählen. Dabei unterscheiden sich die Kilometer- und die Höhenmeteranzahl. Der einfachste Trail, die Strecke "S", umfasst zum Beispiel 10 Kilometer und 730 Höhenmeter. Dagegen umfasst die schwierigste Strecke, der "Königstrail XL", stolze 39 Kilometer und 2280 Höhenmeter. 

Auch Hunde gehen mit an den Start

Auch Hunde sind beim "MountainMan" gerne gesehen. Für Teilnehmer, die mit Vierbeinern an den Start gehen gibt es die sogenannte "S-Dog"-Strecke zur Auswahl. Die ist mit der normalen Strecke "S" fast identisch. Sie führt nur an einer Passage mit Metalltreppen vorbei, weil die für Hunde schwierig zu bewältigen sind. 

Am Freitag Rennen; Am Samstag Siegerehrung

Startschuss für den "MountainMan" ist am Freitag Vormittag des 15. Oktobers 2021. Am darauffolgenden Samstag werden dann die Sieger geehrt. Dabei werden die Trailrunner in die vier Strecken, männlich und weiblich und in verschiedene Altersklassen unterteilt. Für Wanderer findet keine Zeitmessung und somit keine Wertung statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen