Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

13.07.2017 · Oberstdorf

Mehr Komfort für Skigebiet am Söllereck

Modernisierung · Vier neue Bergbahnen, eine moderne Beschneiungsanlage und eine Fußgängerbrücke: Die Oberstdorfer Kur- und Verkehrsbetriebe AG nimmt einen neuen Anlauf, das Skigebiet am Söllereck umfassend zu modernisieren.

Söllereckbahn in Oberstdort investiert in die Zukunft
Die 20 Jahre alte Söllereck-Kabinenbahn soll durch eine neue Anlage ersetzt werden. Dafür könnte es Geld vom Seilbahnförderprogramm des Freistaats geben. Bild: Matthias Becker

Vorstand Henrik Volpert stellte gestern bei der Hauptversammlung im Oberstdorf-Haus den Aktionären einen „Masterplan“ vor, wie er die Bergbahn in die Zukunft führen will.

Kosten würde die umfassende Sanierung des Gebietes zwischen 30 und 40 Millionen Euro. Umgesetzt werden soll es in den Jahren 2019 bis 2022. Gestemmt werden könnten die Investitionen laut Volpert durch das Seilbahnförderprogramm der Staatsregierung und eine Kapitalerhöhung.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorMichael Mang, Sibylle Mettler
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung13.07.2017
Aktualisierung07.08.2017 03:33
Ort Oberstdorf
Schlagwörterskigebiet, modernisierung, bergbahn, kosten
anzeige

anzeige