Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

29.12.2017 · Kleinwalsertal/Immenstadt

Lawinenabgang im Kleinwalsertal: Verschütteter (43) verständigt mit Handy Einsatzkräfte

Rettungsaktion · Ein 43 Jahre alter Snowboarder aus dem Raum Stuttgart ist bei Hirschegg im Kleinwalsertal abseits der gesicherten Pisten von einem Schneebrett verschüttet worden, das er möglicherweise selbst ausgelöst hatte.

Suchaktion am Ifen
Suchaktion nach Lawinenabgang am Ifen abseits der gesicherten Pisten. Bild: Sabine Verspohl-Nitsche

Der Mann wurde nach knapp 45 Minuten leicht verletzt und unterkühlt aus den Schneemassen befreit und ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Zwischenfall war Großalarm ausgelöst worden, da zunächst weitere Verschüttete nicht ausgeschlossen werden konnten.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorMichael Munkler
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung29.12.2017
Aktualisierung30.12.2017 12:11
Ort Kleinwalsertal/Immenstadt
Schlagwörterpolizei, lawine, handy, einsatzkräfte, rettungshubschrauber
anzeige

anzeige