Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

17.02.2017 · Buchloe

Ein 40 Jahre alter Walnussbaum wird in Buchloe umgesiedelt

Natur · Es gibt ein Sprichwort: Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Aber auch wenn der Walnussbaum, der am Donnerstag von der Holzhausener Straße in Buchloe in die Schießstattstraße umgezogen ist, bereits 40 Jahre alt ist, ist er eigentlich noch relativ jung. Walnussbäume können nämlich bis zu 400 Jahre alt werden.

Baumverpflanzung Buchloe
Baumverpflanzung in Buchloe Bild: Mathias Wild

Die Idee zu der Aktion hatte Andreas Berchtold. Der 32-jährige selbstständige Garten- und Landschaftsbaumeister siedelt mit seinem Betrieb noch in diesem Jahr an den Stadtrand aus.

An seinem bisherigen – angemieteten – Firmenstandort stand 40 Jahre lang der Walnussbaum, der anlässlich einer Geburt gepflanzt worden war. „Es wird oft viel zu schnell die Säge gezückt und ein Baum gefällt. Ich hatte schon lange den Traum, diesen Baum mitzunehmen“, erzählt der Landschaftsbauingenieur.

Allerdings fehlte ihm die technische Ausstattung für die Umsiedlung. Zum Einsatz kam deshalb Europas größte Rundspatenmaschine.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorClaudia Goetting
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung17.02.2017
Aktualisierung10.03.2017 03:33
Ort Buchloe
Schlagwörternatur, baum, pflanze, standort
anzeige

anzeige