Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

07.07.2017 · Allgäu

Anschluss gesucht: Ausbau der B12 zwischen Buchloe und Kempten ist in Planung

Straßenverkehr · Seit kurzem steht fest: Der vierspurige Ausbau der B12 zwischen Kempten und Buchloe wird im Norden beginnen. Laut Staatlichem Bauamt soll die Baugenehmigung für den Bereich an der A96 bis Sommer 2018 vorliegen.

B12, Ausfahrt Wildpoldsried / Betzigau
B12, Ausfahrt Wildpoldsried / BetzigauBild: Holger Mock

Insgesamt betrifft der Ausbau über 50 Kilometer. Neun Teilabschnitte werden nach und nach zur Baustelle. Am Ende läuft es wohl auf einen autobahnähnlichen Ausbau hinaus, eventuell sogar teilweise ohne Tempolimit.

Mit Beginn der Planungen rückt auch der Bau neuer Auffahrten in den Fokus. Fünf sind derzeit im Gespräch, realistisch sind nach jetzigem Stand vier. Die Frage ist nur: Wo?

Einige Kommunen sind scharf auf die eigene Anbindung. Alte und neue Gewerbegebiete profitieren davon. Ortschaften werden attraktiver, für neue Firmen, aber auch für deren Mitarbeiter. Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse beispielsweise sieht im B12-Ausbau „eine Jahrhundertchance“ für Kaufbeuren.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorMarkus Raffler, Holger Mock
QuelleAllgäuer Zeitung / allgaeu.life
Veröffentlichung07.07.2017
Aktualisierung02.08.2017 03:33
Ort Allgäu
Schlagwörterplanung, b12, genehmigung, anschluss, ausbau
B12 AusbauDossier
anzeige

anzeige