Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

30.05.2009 · Halblech (ves)

Alpinismus - Luis Stitzinger besteigt 8125 Meter hohen Berg

Halblech · Allgäuer am Dhaulagiri erfolgreich Erfolg im Himalaya: Der aus Halblech stammende Bergführer Luis Stitzinger (40) hat zusammen mit seiner Lebensgefährtin Alix von Melle (37) den Gipfel des Dhaulagiri (8125 Meter) erreicht.

Mitte April war Stitzinger als Leiter der DAV Summit Club-Expedition aufgebrochen. Fünf Wochen benötigten die Bergsteiger für die Anreise ins Annapurna-Gebiet, Akklimatisation und die Einrichtung von drei Hochlagern. Den Aufstieg unternahmen sie auf der Route über den Nordostgrat. Am Gipfeltag herrschte bestes Wetter - allerdings war es extrem kalt und anstrengend, sagte der Bergsteiger. Am Gipfeltag summierten sich die Gehzeiten der Alpinisten auf 14 Stunden.

Zwei der acht Expeditionsteilnehmer und zwei einheimische Climbing Sherpa mussten wegen Erschöpfung oder drohender Erfrierungen umkehren - sechs Bergsteiger erreichten den Gipfel - darunter mit Alix von Melle, Helga Söll und Alexandra Robl drei Frauen.

Wohlbehalten sind alle Teilnehmer mittlerweile wieder im Basislager angekommen. Ob auch die zweite geplante Unternehmung - eine Skibefahrung des Dhaulagiri durch Luis Stitzinger - gelingen kann, wird momentan immer unsicherer: Starke Schneefälle haben den Alpinisten ausgebremst. Nun sind nur noch wenige Tage Zeit, bis das Basislager abgebrochen werden muss.

Im Internet: Die Expedition führt ein Tagebuch, das verfolgt werden kann unter: www.goclimbamountain.de>

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

anzeige