Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

11.01.2018 · Ofterschwang

90 Kilo schweres Wildschwein greift Skifahrerin in Ofterschwang an

Angriff · Ein Wildschwein hat im Skigebiet Ofterschwang/Gunzesried (Oberallgäu) eine Skifahrerin erfasst und leicht am Bein verletzt. Das bestätigen die Bergwacht, die Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried, der Kreisjagdverband Oberallgäu und das Klinikum Immenstadt.

Wildschwein
Manche Haus- und Wildschweine sind von der „Afrikanische Schweinepest“ (ASP) befallen. Bild: Fredrik von Erichsen (dpa)

Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte sich der Vorfall bereits an Heiligabend ereignet. Das Tier wurde von mehreren Jägern, darunter zwei Berufsjäger mit ausgebildeten Hunden, aufgespürt und getötet. Bei dem Angreifer handelte es sich um einen rund 90 Kilogramm schweren Keiler.

Trotz des Vorfalls müssen die Skifahrer keine Angst vor Wildschweinen haben, heißt es aus Jägerkreisen. Dass ein Tier im Winter im südlichen Oberallgäu einen Menschen angreift, sei eine absolute Ausnahme.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorSibylle Mettler
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung11.01.2018
Ort Ofterschwang
Schlagwörterwildschwein, angriff, skifahren, jäger
anzeige

anzeige